Montag, 24. Januar 2011

Streichholzschachteln mit Gedichten und Geschichten


Benutzte Stanzer: Stampin up Kreis
1" und 1,75" und EK Label-Stanzer
Diese kleinen Schachteln bastele ich gerade schon für Weihnachten und als Mitbringsel zwischendurch. Eine kleine handelsübliche Streichholzschachtel oder die im Handel erhältlichen Blanko-Schachteln beklebe ich mit Designpapier, befestige an der einen Seite einen Eyelet , und ziehe ein kleines Bändchen dadurch. Ein Streifen Pappe (4,8 cm breit aus einer DIN A4 Pappe) wird alle 3 cm genutet und als Leporello gefaltet. Verschiedene Texte drucke ich auf weißem Papier, stanze diese mit dem Label-Stanzer aus und klebe diese Teile auf die Pappe. Dann klebe ich das Ganze in die Schachtel und befestige noch ein Bändchen am oberen Ende mit einem Eyelet. Die Schachteln dekoriere ich und habe so ein kleines Mitbringsel. Die Texte habe ich mir so formatiert, daß die Absätze in die genuteten Abschnitte passen. Wer die Texte schon formatiert haben möchte, kann mich gerne anmailen. Ich finde so schöne Anregungen und Muster auf allen möglichen Blogs und gebe meine Ideen natürlich auch gerne weiter. Freuen würde ich mich auch, wenn Ihr Texte findet, die ebenfalls in so eine Schachtel passen und mir mailt oder einen Link sendet.
Varianten für "Ein Rezept fürs ganze Jahr"


Varianten für "Irischer Weihnachtssegen"
und "Die Weihnachtsmaus"

1 Kommentar:

  1. Hallo, Sigrid,
    tolle Idee!Gefällt mir super-gut!!!

    Kleine Schachteln bastel ich z. B auch mit meinem "lila Koffer"... dem "The Ultimate Pro" von crafter's Companion...geht leicht und gut, man spart sich außerdem das Bekleben.
    Gruß, Elke

    AntwortenLöschen