Freitag, 25. Februar 2011

Ist denn schon Weihnachten?- Streichhölzer -

Nein, natürlich nicht. Aber wenn es soweit ist, wird die Zeit immer zu knapp. Daher mache ich irgendwie das ganze Jahr über immer schon was für Weihnachten. Hier zeige ich Euch meine Streichholzhäuschen, die ich seit Jahren immer mal wieder werkele. Dafür nehme ich jeweils 2 handelsübliche Streichholzschachteln, die ich mit Holzleim übereinander klebe (mit Wäscheklammern befestigen und über Nacht trocknen lassen). Dann wird eine Pappe, die ich vorher nute, darüber geklebt. Dekoriert wird nach Lust und Laune. Gemacht habe ich die auch schon mit Ganzjahresmotiven, es ist nur kein Muster mehr zum Zeigen da. Die Schablone zum Nuten habe ich als PowerPoint Datei 1:1 fertig, wer die haben möchte, kann mich gerne anmailen, kommt dann per Mail. Die habe ich mir einlaminiert, da kann ich mein Lineal direkt drauf ansetzen und nuten. 


Bei diesem Teil kann man wunderschön mit den Randstanzern und den kleinen Motiven aus dem Stanzkoffern spielen. Demnächst zeige ich Euch auch noch eine größere Variante für die Streichholzhäuschen, da ist nur keines mehr fertig, die muss ich erst wieder vorkleben. Von den kleinen Häuschen habe ich mir mal einen ganzen Karton vorgeklebt, dann kann ich schnell mal eines rausholen und fertig dekorieren. Bei diesen Häuschen hatte ich zweifarbige Pappe benutzt.

 






Randstanzer von Martha Stewart
Frosty Village und Icicles
(auch bekannt als Eiszapfen-Stanzer)





Rentier 1,5 cm No-Name
Rentier 2,5 cm von Bexfield
und Engel 0,7 cm No-Name



meine Nutschablone mit
den Maßen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen